Ohne Papier auskommen: World Paper Free Day 2020 29.10.2020

Am 6. November ist offiziell der World Paper Free Day. Die Aktion will darauf aufmerksam machen, dass unser Verbrauch an Papier auf der Erde stetig wächst und in Verschwendung ausartet. Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen.

Haben Sie eine Ahnung, wo der aktuelle Pro-Kopf-Verbrauch an Papier in Deutschland liegt? Bei 241,7 kg im Jahr. Zumindest traf das laut Statistik auf 2018 zu. Mittlerweile dürfte der Wert wie in vielen Ländern gestiegen sein. Deutschland ist dabei das Land der G20 mit dem höchsten Verbrauch.

Menschen nutzen Papier seit vielen Jahrhunderten. Heute, in einer Zeit, in der es uns preiswert ständig zur Verfügung steht, schätzt man es daher kaum. Trotz aller der technologischen Verbesserungen, macht die Mehrheit der Menschen immer noch lieber Notizen mit Stift auf Papier, als digital im Tablet oder Smartphone. Bisweilen werden Dokumente nur ausgedruckt, damit man sein Signum daruntersetzen kann. Anschließend wird es eingescannt. Ist das wirklich notwendig? Viele Unternehmen versinken im Papier – allesamt Dokumente, die sie über Jahre hinweg aufbewahren müssen. Es ist Zeit, umzudenken – die Möglichkeiten sind da.

Zunächst einmal belastet unser unnötiger Papierverbrauch die Umwelt. Es sind nämlich nicht nur Brandrodung oder Möbelbau, die unsere Wälder dezimieren. Fast die Hälfte des Holzbedarfs wandert in die Papierproduktion. Hinzukommt die immense Menge an Wasser und Energie, die für die Gewinnung von Zellstoff benötigt wird. Auch aus rein wirtschaftlicher Sicht ist die Verwendung von Papier absolut ineffizient. Die Digitalisierung beschleunigt dagegen die Abläufe, erhöht die Produktivität und erspart Ihnen wertvolle Zeit und Kosten.

Devacon gehört zu den Vordenkern im Bereich papierloses Büro. Deshalb unterstützen wir auch die Aktion World Paper Free Day. Unsere hochprofessionellen digitalen Formulare zeigen Ihnen wie es geht. Dort tragen Angestellte von Versicherungsunternehmen bspw. ein, welche Schäden an einem Haus oder einem Fahrzeug entstanden sind – und schicken die Feststellung inklusive Foto herüber. Ingenieure im Außendienst, die an einem mechanischen Problem arbeiten, geben über ihre mobile Geräte Informationen ein und bestellen Ersatzteile. Hausverwaltungen setzen zunehmend auf digitale Protokolle für die Inventarisierung ihrer Wohnungen sowie ihre Wohnungsabnahmen. Auch Patientenbefragungen oder Visiten lassen sich in Krankenhäusern sofort in das System einspeisen und professionell auswerten. Vorteilhaft ist dabei, dass sich die Formulare digital unterschreiben und in ein festes PDF verwandeln lassen.  Darüber hinaus kann man bestimmte Abläufe und Projekte über den zentralen Verwaltungsserver schnell und zuverlässig zuordnen. Das System macht das automatisch und es sind weniger händische Prozesse notwendig. Übertragen wird alles in Sekundenschnelle, woraufhin das Formular allen Teilnehmern zur Verfügung steht und im System digital archiviert wird. Somit haben die Mitarbeiter jederzeit  und überall Zugriff auf die Unterlagen.

Von der ökonomischen Seite, aus der Perspektive, effiziente Prozesse im Geschäftsalltag herzustellen, in Hinsicht auf die Dokumentensicherheit, aber auch auf den Umweltschutz bieten digitale Formularlösungen also nur Vorteile. Die Erhaltung der Natur und das Wachstum Ihres Unternehmens gehen somit Hand in Hand.

Tutorial

Unsere Kunden