eMODAT Service unterstützt den Außendienst als mobiler Helfer 13.04.2016

Von der Produktion über die Logistik bis hin zum Service- Management: Die Planungs- und Ausführungsebene erfordert eine schnelle und fehlerfreie Datenerfassung. Möglich macht das eMODAT Service, die neueste Entwicklung von IT-Spezialist Devacon aus Ahrensfelde bei Berlin. Mit der cleveren Software lassen sich Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse unkompliziert via Smartphone und Tablet-PC steuern. Davon profitieren vor allem die Fachkräfte im Außendienst der Maschinenbaubranche.

Zettelwirtschaft ade: Die Servicetechniker erhalten ihre Arbeitsanweisungen nicht länger in gedruckter Form. Gleichzeitig müssen sie Vorlagen nicht mehr handschriftlich ausfüllen. Mit eMODAT Service verarbeiten die Area-Manager Kundenaufträge stattdessen via BlackBerry, iPhone und Co. digital vor Ort. 'Die Smartphones erfassen unter anderem getätigte Leistungen, den Materialverbrauch und das Stundenkontingent', weiß eMODAT- Projektleiter Marcus Heinrich. Ein weiteres Feature: Für die Instandhaltung und Wartung dokumentiert das Foto-Modul etwaige Schäden und sendet die Reklamation an die Zentrale. Danach wird umgehend ein Reparaturtermin vereinbart oder ein Ersatzgerät bestellt. Das sei aber längst nicht alles. 'Je nach Bedarf und Wunsch lässt sich die eMODAT-Software um optionale Module erweitern.' Für Besuchs- oder Tourenplanungen steht zum Beispiel auch eine Kalenderfunktion zur Verfügung.

Die Vorteile von eMODAT liegen auf der Hand. Eine doppelte Datenerfassung entfällt und der Arbeitsaufwand der Servicekräfte wird bei gleichbleibender Qualität reduziert. Zudem sichert eine SQL-Datenbank die Formulardaten dauerhaft im System – gänzlich unabhängig von Netzwerk- und Wirelessverbindungen. So ist ein permanent barrierefreier Zugriff auf die sensiblen Daten stets garantiert. Als weiterer Bonus kann die Leitstelle bereits mit den übermittelten Angaben die Abrechnungsprotokolle anfertigen, während die Außendienstmitarbeiter noch vor Ort aktiv sind.

 

Unsere Kunden